buch4Während seiner 13-jährigen Forschungsarbeit beschäftigte sich Kai Gebhold mit den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Teildisziplinen. Dabei stieß er auf ein uraltes Buch, von dem keiner so genau sagen kann, von wem es geschrieben wurde und wie alt es ist. Das Buch trägt einen äußerst eigenartigen Titel. Niemand weiß, was er zu bedeuten hat. Im Buch steht, dass der Ausdruck über die Jahrhun­derte verloren gegangen ist. Mithilfe der Etymologie, eines Teilbereichs der historischen Sprachwissenschaft, entschlüsselte Gebhold diesen Ausdruck als die legendären Schlüssel Solomons. Dieses Buch enthält die sieben fundamentals­ten Prinzipien (Gesetze) einer jeden wissenschaftlichen Disziplin. Es existieren keine höheren Prinzipien in der Wissenschaft. Diese Gesetze gelten auch in der Biologie.

Genetiker beschäftigen sich mit den Grundbausteinen unserer Existenz. Sieben Bausteine sind für die Entstehung lebenswichtiger Funktionen und Merkmale ver­antwortlich. Entsteht etwas, dann sprechen wir auch von Schöpfung. So lassen sich die Begriffe „Genetik“ und „Genesis“ auf den gleichen Wortstamm zurückfüh­ren. Mit ihren Forschungsergebnissen belegen Genetiker eine uralte mythologi­sche Überlieferung, die uns zu der Frage führt, wie alt das Buch tatsächlich ist? „Nach allem, was die Forschung bislang entdeckt hat, muss es mehrere 10.000 Jahre alt sein. Zudem sind mythologische Überlieferungen weitaus älter als das, was Wissenschaftler bislang nachweisen können“, so Kai Gebhold.

In der Biologie bestimmt die Reihenfolge der genetischen Bausteine die Erban­lage. Mutationen können sich auf diese auswirken. Gebhold erklärt weiter: „In der Mathematik entsprechen sie den Permutationen. Sie werden auf zyklische Zahlen zurückgeführt, die man aus dem Kehrwert bestimmter Primzahlen gewinnen kann. Die Zahl 7 ist so eine Primzahl. Um das große Ganze erkennen zu können, müs­sen wir uns mit den Begrifflichkeiten auseinandersetzen. Wissen Sie, was der Be­griff Universum inhaltlich bedeutet? Er leitet sich aus dem lateinischen Wort universus ab und beschrieb ursprünglich einmal den Kehrwert. Da unsere ge­samte Existenz maßgeblich auf sieben Bausteinen basiert, wissen wir nun, welche Zahl dem Universum mathematisch zugeordnet werden kann.“

Es ist kein Zufall, dass der Autor die größte Theorie in der Wissenschaft – die Theorie von Allem – mit genau diesen sieben Prinzipien lösen konnte. Die meisten Naturwissenschaftler verkennen, dass in dem Wort Theorie, das griechischen Wort „theós“ für Gott‘ enthalten ist. „Theorie“ entspringt ursprünglich aus dem Got­tesbegriff. Diese Missdeutung hat weitreichende Folgen für unser Denken und für die Erkenntnisgewinnung. Das bedeutet aber nicht, dass der Gottesbegriff, wie ihn die Theologen auslegen, richtig wiedergegeben wird. Beide Vorstellungen lassen sich nur mit den Schlüsseln Solomons in Einklang bringen.

Die Genesis ist die 4. wissenschaftliche Arbeit der Theorie von Allem.

Die Premium Edition enthält alle 5 Einzelbücher (Band I-V) 
Entscheiden Sie sich für die Premium Edition
– statt für den Kauf der 5 Einzelbücher –
 dann sparen Sie
30,96 Euro!
Bei der Ebook-Version: 29,96 Euro!

Leseprobe

0,00

  • verschaffen Sie
  • sich einen
  • unverbindlichen Überbrlick
zur Leseprobe

Hardcover

23,99

  • DIN-A5-Format
  • 192 Seiten
  • ISBN-13: 978-3738635973
hier kaufen

eBook

10,99

  • für
  • Android und als
  • Kindle Edition
hier kaufen